Home
Navigation

Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen

Kontaktmöglichkeiten:

Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen

Amtsleitung , Kultur und Kulturförderung
Tel. 0381 381-2930
E-Mail: kulturamt@rostock.de

Bereich Denkmalpflege, Mönchentor 
Baudenkmalpflege
Tel. 0381 381-4520
Bodendenkmalpflege
Tel. 0381 44037960 / 0170 6361254

E-Mail: denkmalpflege@rostock.de

www.rostock.de/denkmalpflege

Kulturhistorisches Museum
Tel. 0381 381-4530
E-Mail: kulturhistorisches.museum@rostock.de

www.kulturhistorisches-museum-rostock.de

MV-Schutzfonds: 20 Millionen Euro für die Kultur bereitgestellt

Kulturförderung

In Anerkennung der Bedeutung von Kunst und Kultur für die Lebensqualität einer Stadt fördert die Hanse- und Universitätsstadt Rostock kulturelle und künstlerische Projekte und Institutionen. Grundlage dafür ist die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur kommunalen Kulturförderung durch die Hanse- und Universitätsstadt Rostock.
Mehr

Sendestudio des Radio LOHRO

Denkmalpflege

Aufgabe von Denkmalschutz und Denkmalpflege ist, die Denkmale als Quellen der Geschichte und Tradition zu schützen, zu pflegen, wissenschaftlich zu erforschen und auf eine sinnvolle Nutzung hinzuwirken.
Mehr

Mönchentor, klassizistisches Stadttor

Museen

Museen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Mehr

Luftbild Kulturhistorisches Museum (Hanse- und Universitätsstadt Rostock)

Kunst im Stadtraum

Kunst im öffentlichen Raum ist die öffentlichste Kunst. Sie bietet die Möglichkeit, von allen Einwohnerinnen und Einwohnern einer Stadt wahrgenommen zu werden, als eine Herausforderung, sich mit Kunst auseinander zu setzen.
Mehr
Fritz Balthaus, Petri Pegel

RostockStipendium

m Rostocker Schleswig-Holstein-Haus sind die Ateliers und Wohnräume der Stipendiatinnen und Stipendiaten untergebracht. Das Stipendienprogramm wurde 1995 gegründet anlässlich der Sanierung des denkmalgeschützten Hauses in der Östlichen Altstadt, finanziert aus Mitteln der Innenministerien der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.
Mehr

Stipendiatenausstellung 2013

Der Kunstbeirat

Der Kunstbeirat ist ein Gremium, das die Verwaltung in allen Belangen zu Kunst im öffentlichen Raum berät. Er wurde 2013 von der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock für fünf Jahre berufen. Der Beirat tagt zwei Mal pro Jahr öffentlich.
Kunstbeirat

Kunstbeirat der Hansestadt Rostock
Luftbild Kulturhistorisches Museum (Hanse- und Universitätsstadt Rostock)

Pressemitteilung vom 04.10.2022

150 Jahre Rudolf Bartels: Führung durch die Kabinettausstellung im Kulturhistorischen Museum Rostock

Das Kulturhistorische Museum Rostock würdigt den Maler Rudolf Bartels aus Anlass seines 150. Geburtstages mit einer Kabinettausstellung. Am Mittwoch, 12. Oktober 2022, um 17 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt. Die Führungsgebühr beträgt drei Euro. Der Eintritt ist frei. Mehr

Rudolf Bartels "Laternenkinder II" (1912)

Pressemitteilung vom 30.09.2022

150 Jahre Rudolf Bartels: Kunstaktion für Kinder im Kulturhistorischen Museum Rostock

Aus Anlass seines 150. Geburtstages würdigt das Kulturhistorische Museum Rostock den Maler Rudolf Bartels mit einer Kabinettausstellung. Kinder haben am Mittwoch, 5. Oktober 2022 die Möglichkeit, die Kunst Rudolf Bartels’ zu entdecken. Mehr

ohne Titel – aus der Serie „Hinter den Platten liegt der Strand“

Pressemitteilung vom 12.08.2022

„Hinter den Platten liegt der Strand“

Vom 15. August bis zum 15. Oktober 2022 zeigt das Rostocker Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen eine Fotoausstellung über den Stadtteil Lichtenhagen auf dem Lichtenhäger Brink. Der Berliner Fotograf Nico Baumgarten hat diese Bilder während zahlreicher Besuche angefertigt. Mehr

Volkstheater Rostock Großes Haus

Pressemitteilung vom 30.09.2021

6. Jüdische Kulturtage vom 9. Oktober bis 7. November in Rostock

Ein vielfältiges Programm wird anlässlich der 6. Jüdischen Kulturtage vom 9. Oktober bis 7. November 2021 in Rostock angeboten, darunter Konzerte, Lesungen, Gespräche, eine Kinovorstellung und eine Ausstellung. Die Jüdische Gemeinde und das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen laden alle Interessenten herzlich ein, die Veranstaltungen im großen Festjahr zu besuchen und gemeinsam zu feiern. Mehr